Start
Termine
Kontakte
Gottesdienste
Kindergottesdienste
Pfarrer
Kirchenvorstand
Glauben
Kinder und Jugend
Konfirmation
Konf.jubiläen
Frühstückscafe
Erfelder Kirchenmusik
Ökumene-Chor
Kirchenmusik
unsere Kirche
Paramente
Orgel
Konzerte
Gemeindehaus
Pfarrhaus
unser Leitbild
Monatsspruch
Jahreslosung
Archiv
Links
Paramente

Paramente sind die im Kirchenraum und in der Liturgie verwendeten Textilien, die oftmals künstlerisch aufwendig gestaltet sind. Unsere bisherigen Paramente waren nach einer Lebensdauer von fast 100 Jahren abgängig und nicht mehr zu vertretbaren Kosten zu restaurieren. Deshalb beschloss der Kirchenvorstand die Anschaffung neuer Paramente, die beim Kerbegottesdienst feierlich aufgehängt wurden. Das neue Altarantependium wurde vor dem Altar aufgehängt und das Kanzelantependium an der Kanzel.

Das Kanzelantependium besteht aus zwei Komponenten: der große Mittelteil, der das Kirchenlabyrinth von Chartres zeigt (Im Zentrum des Labyrinths steht Christus, der Erlöser. Der Weg führt zu ihm hin. Der Gang durchs Labyrinth wird als Läuterung gesehen und als Pilgerweg verstanden. Er steht für alle Wege menschlichen Suchens.), hängt das ganze Jahr über. Seitlich hängen farbige Schals, die je nach aktueller Farbe im Kirchenjahr ausgewechselt werden.

Liturgisch beginnt das Kirchenjahr mit der Adventszeit und der Farbe Violett. An Weihnachten bis einschließlich Epiphaniasfest (6. Januar) folgt die Farbe Weiß und in der Epiphanienzeit die Farbe Grün.
Während der  Fastenzeit, sowie an Buß- und Bettag werden die violetten Paramente aufgelegt. Während der gesamten Osterzeit bis Pfingsten und am Trinitatisfest kommt die liturgische Farbe Weiß zum Einsatz.  In der Trinitatiszeit werden grüne Paramente gedeckt. Die liturgische Farbe Rot  wird am Konfirmationsfest, Kirchweih und Reformationsfest gezeigt.
Der Ewigkeitssonntag als letzter Sonntag im Kirchenjahr trägt schließlich wieder die Farbe Weiß.

Unsere alten Paramente in den Farben weiß, lila und rot. Sie werden nicht weggeworfen, sondern aufbewahrt.

Das alte grüne Parament.

Das alte Kanzelantependium. Hier ist der Verschleiß besonders deutlich zu sehen.

Die neuen Paramente werden feierlich in die Kirche getragen.

Jörn Rothmann und Ralf Kraft beim Aufhängen des Mittelteils mit dem Labyrinth von Chartres. Es vereint alle vier Farben des Kirchenjahres.

So sieht das neue Kanzelantependium aus.

Altarantependium in lila...

...in weiß...

...in grün...

...und in rot.

Beide Antependien auf einen Blick.