Start
Termine
Kontakte
Gottesdienste
Kindergottesdienste
Pfarrer
Kirchenvorstand
KV-Mitglieder
Glauben
Konfirmation
Konf.jubiläen
Frühstückscafe
Erfelder Kirchenmusik
Ökumene-Chor
Kirchenmusik
unsere Kirche
Orgel
Konzerte
Gemeindezentrum
Pfarrhaus
unser Leitbild
Monatsspruch
Jahreslosung
Archiv
Links
Kirchenvorstand

Mitglieder des Kirchenvorstandes

Bericht aus dem Kirchenvorstand

Die zahlreichen Gottesdienste und andere Aktivitäten rund um Advent und Weihnachten bestimmten die letzten Wochen des Jahres 2015 für den Kirchenvorstand. Wir haben statt der Waldweihnacht die „Adventslichter im Kirchgarten“ gefeiert, was insgesamt gut ankam. Die Adventsfenster liefen leider nur schleppend. Nur wenige Personen fanden sich bereit, ein Fenster zu gestalten und auch die Besucherzahlen waren im Vergleich zu den Vorjahren gering. Der Kirchenvorstand geht davon aus, dass sich diese Veranstaltung „totgelaufen“ hat. In 2016 wird es deshalb keine Adventsfenster geben, Alternativen werden derzeit erarbeitet. Der Adventsmarkt war wieder ein Highlight – das Angebot der Kirchengemeinde (es gab zum zweiten Mal Crêpes und Kaffee/Tee) wurde gut angenommen. Auch das Kinderbasteln am Nachmittag war ein Erfolg.
Vor besondere Herausforderungen stellte uns jedoch die fortdauernde Erkrankung von Pfarrerin Leonberger. Aber dank tatkräftiger Unterstützung durch das Dekanat konnten alle Gottesdienste wie geplant stattfinden.
Der Kirchenvorstand selbst hat seine letzte Sitzung des Jahres zu einer kleinen Weihnachtsfeier genutzt und Gemeindehaus gegen das deutlich gastlichere Café Petri als Sitzungsort getauscht.

Im neuen Jahr sind wir mit vielen unterschiedlichen Themen gestartet. Allen voran ging es um die weitere Gestaltung des Konfirmandenunterrichts und der Konfirmation als solcher. In einem Treffen mit dem Dekan und der Gemeindepädagogin der Riedstädter Kirchengemeinden wurde dazu intensiv beraten. Um den Konfirmanden zu zeigen, wie wichtig sie für den Kirchenvorstand sind, beteiligte sich der Kirchenvorstand aktiv an der Gestaltung der Konfi-Tage, gab es einen gemeinsamen Ausflug und verschiedene Besuche von Kirchenvorstandsmitgliedern in Konfi-Stunden.

Die Ausschussarbeit nimmt langsam Fahrt auf – nachdem intern diskutiert wurde, welche Ausschüsse eingerichtet werden sollen, geht es nun darum, diesen eine Form zu geben und – wenn möglich – weitere Kirchenvorstands-externe Mitglieder für die Mitarbeit zu gewinnen. Weitere Informationen zu den Ausschüssen und ihrer Arbeit werden wir in den nächsten Ausgaben des ‚Kerscheblädsches‘ geben.

Die Neugestaltung des ‚Kerschgaades‘ soll – nachdem der Kirchenvorstand das gemeinsame Anpacken bei einem Arbeitseinsatz rund um das Gemeindehaus eingeübt hat – auch voran gehen. In einem ersten Schritt werden einige Bäume gefällt oder zurückgeschnitten werden. Dann soll Schritt-für-Schritt die Neugestaltung vor allem des vorderen Bereiches mit überschaubaren finanziellen Mitteln in Angriff genommen werden.