Start
Termine
Kontakte
Gottesdienste
Kindergottesdienste
Pfarrer
Kirchenvorstand
Glauben
Konfirmation
Konf.jubiläen
Frühstückscafe
Erfelder Kirchenmusik
Ökumene-Chor
Kirchenmusik
unsere Kirche
Orgel
Konzerte
Gemeindezentrum
Pfarrhaus
unser Leitbild
Monatsspruch
Jahreslosung
Archiv
Links
Frühstückscafe

Mittwochs-Frühstücks-Café

 Liebe Frühstücksgäste,

in der Adventszeit und auch während der Winterferien bleibt das kleine Café im Gemeindehaus mittwochs geschlossen.

Nach langen Wochen gibt es am 11. Januar 2017 sicher eine Menge zu erzählen.

Dann, bei frisch gebrühten Kaffee und einem leckeren Frühstück, werden wir wieder zum ersten Mal im Neuen Jahr zusammen frühstücken.

Wir wünschen Euch allen eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und einen guten Jahreswechsel, bleibt gesund !

Es grüßen

-die KüchenmädScher-

 

10 Jahre Mittwochs-Frühstücks-Café

Am 21. September wurde im Gemeindehaus gemeinsam ein „runder Geburtstag“ gefeiert.

Das „Mittwochs-Frühstücks-Café“ hat vor 10 Jahren, am 20. September 2006, zum ersten Mal ins Gemeindehaus eingeladen. In der KV-Sitzung damals stand zur Überlegung, welches Angebot kann man den Gemeindemitgliedern machen mit dem man Interesse weckt und was evtl. in der ev. Kirchengemeinde Erfelden seinen „Platz finden“ könnte. Wie kann Gemeindeleben bunter und vielfältiger gestaltet werden? So versuchte man sich in einem Gesprächskreis „Über Gott und die Welt“ auszutauschen und um miteinander ins Gespräch zu kommen. Dies wurde in regelmäßigen Abständen am frühen Abend angeboten.

Ein weiterer Vorschlag war, ein gemeinsames Frühstück mit einer Spielecke für Kleinkinder anzubieten. Es sollte auch ein Angebot geben, das Jüngere mit einbezieht und es sollte von der Tageszeit her ansprechend sein, eines das eher in den Tagesablauf passt, also ein „Vormittags-Angebot“.

Außerdem fand in diesem Jahr die Schließung des Haupter-Marktes statt, worüber unser Pfarrer damals scherzhaft meinte : „Jetzt ist ein beliebter Treff an der Keese-Thek weg. Lasst uns das Frühstück probieren!“

Alles war Neu-Land - wie machen wir’s - was bieten wir an - wer wird kommen - an welchem Tag in der Woche - und, und, und.

Im „kleinen Raum“ begannen wir die Tische einzudecken. Eine kleine Spielecke war vorbereitet. Heute bedient man sich je nach Bedarf mit dem Spielzeug aus dem „Kämmerchen“.

Neun Besucher fanden am ersten Frühstücks-Mittwoch den Weg ins Gemeindehaus und es kamen immer mal wieder neue Gäste hinzu.

Nach dem ersten „Projektjahr“ 2007 deckten wir zusätzliche Tische ein und dann im „großen Raum“. Die wöchentliche Einladung zum gemeinsamen Frühstück ins Gemeindehaus wurde angenommen. Hergerichtet wurde das Frühstück von Annemarie Seebold und Sigrid Schaller vom Kirchenvorstand, Ursula Koszela, die für das Gemeindehaus zuständig ist und Ilse Glock, ein begeistertes Gemeindemitglied. Gabi Otterbach vom Kirchenvorstand stand anfangs als „Springerin“ bereit. Helga Glock ist nach ihrem Ausscheiden vom Pfarrbüro mit „eingestiegen“ und Heide Elsinger, die anfangs „nach Bedarf“ beim Aufräumen half gehören zur festen „Küchen-crew“, den fünf Küchenmädscher.

Dass wir gerne Mädchen mit einem ---s--- schreiben kommt daher, weil Frau Schuster uns mittwochs immer in de „Kisch“ begrüßte mit: „Noh ehr Märalscher, wie?“

Für das Mittwochs-Frühstück wurde und wird immer mal wieder eine Spende in Form von Marmeladen, Kaffee oder Eiern in der Küche abgegeben.

Von der Bäckerei Funk gab es mal ein Pfund Kaffee, einen Korb mit Kreppel, ein Rosinenbrot, einen Bisquitthasen oder „--e-- Dodd voll“ Quarkkreppel. Helga Schaad verzichtet immer auf die Cents rechts des Kommas, auch bei 17,99 Euro.

Zur Statistik, das Mittwochs-Café ist im Schnitt 34- bis 36-mal im Jahr geöffnet.

Das „offene Frühstück“ finanziert sich aus Spenden. Der Einkauf des Kaffees wird seit zwei Jahren von der Kirchengemeinde übernommen, die über den Regionalverband „Faire-trade-Kaffee“ bezieht.

Das Pfarrbüro übernimmt auch gerne mal den ein oder anderen „größeren Posten“ auf der Einkaufsliste.

Während der Schulferien und im Advent bleibt das „Kleine Café“ im Gemeindehaus geschlossen.

Bis zum nächsten Frühstück grüßen Euch

--die Küchenmädscher--

 

Mittwochs-Frühstücks-Café

Gast im Gemeindehaus sein, ins Gespräch kommen, zusammen frühstücken - wenn dann noch die Sonne den ganzen Frühstücksraum durchflutet, ist eine kurze Auszeit perfekt.

Seit dem 21. September 2006 gibt es nun schon das Angebot der evangelischen Kirchengemeinde Erfelden zum gemeinsamen Frühstücken am Mittwochmorgen.

Eine Einladung zu einem offenen Treff von 9.00 bis 11.00 Uhr an jedem Mittwoch, außer in den Ferienzeiten und im Advent.

Seien Sie herzlich willkommen!